Schulträger

Logo Kreis Soest

Login Form

Breadcrumbs

Die Offene Ganztagsschule (OGS) der Jacob-Grimm-Schule besteht seit dem 23.08.2010 und steht unter der Trägerschaft der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V.

Hier besteht die Möglichkeit das Info-Heft als PDF-Datei herunter zu laden: Info-Heft

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 10.30 – 15.45 Uhr

Adresse und Telefon-Nr.:

Jacob-Grimm-Schule
Vor dem Schültingertor 61
59494 Soest
Tel.: 0160-98281398

Unser Team:

In unserer OGS werden 37 Kinder von 4 pädagogischen Fachkräften und 1 Mitarbeiter/in des freiwilligen sozialen Jahres (FSJ-ler) betreut.
Neben den pädagogischen Fachkräften betreuen die Lehrkräfte der Jacob-Grimm-Schule die Hausaufgabengruppen.

Unsere Räumlichkeiten:

In unserer Einrichtung stehen den Kindern folgende Räumlichkeiten zur Verfügung:

  • 1 Kreativ-/bzw. Spieleraum mit Eigentumsfächern
  • 1 Spielraum mit integrierter Puppenecke
  • 1 Konstruktionsraum mit zusätzlicher Ruhezone
  • 2 Klassenräume im angrenzenden Schulgebäude für die Hausaufgabenbegleitung die Sporthalle
  • (Donnerstag u. Freitag von 14.30-15.30)
  • die Mensa (für das gemeinsame Mittagessen)
  • der Schulhof und ein großer Fußballplatz

Unser Tagesablauf:

Uhrzeit Aktion
11.45 Uhr Mittagessen der 1. Gruppe
12.30-13.30 Uhr Hausaufgabenbetreuung der 1. Gruppe
12.45 Uhr Mittagessen der 2. Gruppe
13.30-14.30 Uhr Hausaufgabenbetreuung der 2. Gruppe
Im Anschluss an die jeweiligen Hausaufgabenzeiten:
Freies Spiel in den OGS-Räumen und/ oder auf dem Schulhof
14.30-15.30 Uhr Arbeitsgemeinschaften
15.45 Uhr Abholung der Kinder durch verschiedene Bus- und Taxiunternehmen

WICHTIG:  Nach vorheriger schriftlicher oder telefonischer Mitteilung der Eltern können die Kinder in dringenden Ausnahmefällen auch individuell von den Eltern abgeholt werden. Dazu beachten Sie bitte nach Möglichkeit die Zeitstruktur des OGS-Tagesablaufs.
Das Taxiunternehmen muss vorher von den Eltern informiert werden!

Mittagessen:

Das Mittagessen bekommen die Kinder frisch vom „Mariengarten“, Soest. Der wöchentliche Speiseplan bietet eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Selbstverständlich berücksichtigen wir die Ernährungsgebote anderer Religionen und Kulturen.

Weiterhin bekommt Ihr Kind von uns stilles Wasser während des gesamten Nachmittags. In den geöffneten Ferien und an den Brückentagen geben Sie Ihrem Kind bitte zusätzlich ein gesundes Frühstück mit.

Die Hausaufgabenbegleitung:

Die Hausaufgabenbegleitung findet von Montag- Freitag in zwei Klassenräumen der angrenzenden Jacob-Grimm-Schule statt.

Die Kinder werden an das selbstständige Erledigen der Hausaufgaben sowohl von den pädagogischen Fachkräften als auch den Lehrer/-innen herangeführt. Diese stehen den Schüler/-innen als Ansprechpartner zur Verfügung, jedoch nicht als Nachhilfe- oder Förderlehrer.

Die Kinder, die ihre Hausaufgaben komplett erledigt haben, bekommen von den Mitarbeitern einen Smiley- Stempel auf das OGS- Hausaufgabenblatt. Wenn sich Ihr Kind den 15. Smiley- Stempel erarbeitet hat, darf es sich eine Kleinigkeit aus der „Schatzkiste“ aussuchen.

Dieses OGS- Hausaufgabenblatt sollte von den Eltern täglich kontrolliert werden, da dort bei Schwierigkeiten und auch bei besonders guten Leistungen kurze Informationen an die Eltern und Lehrer stehen.

Die Hausaufgaben im Fach „Lesen“ und das „1x1“ und Diktate sollen mit den Eltern erledigt werden, da dieses zeitlich von den OGS-Mitarbeitern/-innen nicht geleistet werden kann.

Freizeitbereich/ AGs:

Die Gestaltung des Freizeitbereichs besteht aus dem so genannten „freien Spiel“, bei dem die Kinder selbstbestimmt mit ihren OGS-Freunden und den pädagogischen Fachkräften basteln, malen, Gesellschaftsspiele, Lego, auf dem Schulhof spielen können, und vieles mehr. Zudem hat auch jedes Kind die Möglichkeit, einmal wöchentlich an einer AG teilzunehmen. Diese wird nach einem 8-10-Wochen-Zyklus von den Kindern neu gewählt.

Das AG-Angebot richtet sich nach den Bedürfnissen und Wünschen der Kinder und den Fähigkeiten der Mitarbeiter/ -innen. Die Anmeldung der Kinder an einer AG ist verbindlich und die Teilnahme dann auch verpflichtend. Nach der 8-10-wöchigen Dauer können die Kinder dann eine andere AG wählen.

Beispiele für AGs im Schuljahr 2015/16 sind:

  • Kreativ-AG
  • Experimentier-AG
  • Computer-AG
  • Entspannungs-AG

Dinge, die jedes OGS-Kind mitbringen sollte:

  • Hausschuhe, evtl. Gummistiefel
  • Wechselwäsche (in einem extra Beutel)
  • Sportkleidung (je nach AG-Angebot)
  • ein Foto für unseren Geburtstagskalender

Bitte kennzeichnen Sie die Sachen mit Namen!

Die Ferienbetreuung:

In den Sommerferien ist die OGS in den letzten 2 ½ bis 3 Wochen geöffnet.
In den Herbstferien ist die OGS geöffnet.
In den Osterferien ist die OGS geöffnet.
An den „Brückentagen“, also den beweglichen Ferientagen ist die OGS geöffnet.

In den Sommerferien ist die OGS in den ersten 3 bis 3 ½ Wochen geschlossen.
In den Weihnachtsferien ist die OGS geschlossen.

Die Öffnungszeiten während der Ferienbetreuung sind von 8.15- 15.45 Uhr. Die Herbst- und Osterferien werden oftmals in Kooperation mit einer anderen Grundschule verbracht, die sich ebenfalls in Trägerschaft der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. befindet.

Die Ab- oder Anmeldung für die Ferien- und Brückentage erfolgt ausschließlich schriftlich und wird einige Wochen vorher durch einen Elternbrief abgefragt. Die Briefe der OGS erkennen Sie u.a. an dem blauen Briefpapier.

Sie sind in einen Informations- und einen Anmeldeabschnitt unterteilt. Geben Sie bitte die unteren Abschnitte unbedingt zeitnah, fristgerecht ausgefüllt und unterschrieben an uns zurück, da wir nur so die Ferienplanung verbindlich vornehmen können.

Einzelne Tage können in den Ferien aus organisatorischen Gründen nicht gebucht werden, es geht immer nur wochenweise.

Geburtstagsfeiern:

Kindergeburtstage werden montagsnachmittags in unserem Wochenbeginn-Stuhlkreis, bzw. während unserer Kinderkonferenz (nach-)gefeiert. Wir lassen die Kinder mit Liedern und Spielen hochleben.

Wenn Sie möchten, können Sie gerne die Feier Ihres Kindes mit einer kleinen Kuchenspende oder ähnlichem unterstützen.

Krankheitszeit:

Informieren Sie uns bitte rechtzeitig über ansteckende Krankheiten Ihres Kindes, z.B. Röteln, Salmonellen, Keuchhusten, Scharlach, Masern, Windpocken und auch bei Läusebefall. Die OGS kann während der Krankheitszeit nicht besucht werden.

Unfallversicherung/ Aufsichtspflicht:

Die Kinder sind für die Dauer des Aufenthaltes in der OGS durch die gesetzliche Unfallversicherung geschützt. Das Gleiche gilt für Veranstaltungen, die von der Einrichtung durchgeführt werden, für den Schulweg und für den Hin- und Rückweg von und zur OGS.

Der Bereich der Aufsichtspflicht ist wie folgt geregelt:
Die Aufsichtspflicht des Personals beginnt, wenn das Kind während der Öffnungszeit von einer Mitarbeiterin in der Einrichtung in Empfang genommen wird und endet, wenn es beim Verlassen der Einrichtung vom Taxi- oder Busunternehmen abgeholt wird.